Saubere Sache

Veröffentlicht am: 08. Dezember 2019

Würzburg – Auszubildende und Teilnehmer des Caritas-Don Bosco-Bildungszentrums unterstützten Mitte November die Aktion „Let´s clean up Zellerau“, die von der Umweltstation der Stadt Würzburg initiiert wurde. Die stadtteilweite Reinigungsaktion befreite Zellerau mit Unterstützung mehrerer Schulen und Bildungseinrichtungen von „wildem“ Müll.

Dank der Anwerbeaktion und tatkräftigen Unterstützung der Teilnehmervertretung zogen mehr als 70 junge Menschen des gemeinnützigen Bildungszentrums vom Schottenanger los. Ausgestattet mit Signal-Westen, Abfallzangen, Handschuhen, Eimern und Abfallsäcken ging es bereits am frühen Vormittag in den Stadtteil, um für mehr Sauberkeit zu sorgen. Mit Erfolg: Nach einigen Stunden kehrten die Helfer mit vollen Säcken, gefüllten Eimern und einigem weiteren Sperrmüll zur Umweltstation am Nigglweg zurück.

Dort angekommen durften sich alle Müllsammler und Helfer bei vom Bildungszentrum gespendeten warmem Essen, alkoholfreien Getränken und Live-Musik stärken.

„Saubere Sache“, lautete das treffende Fazit der Caritas-Don Bosco-Teilnehmer nach getaner Arbeit.    

Text: Marcus Meier; Foto: Frank Nikol

_____________________________________________________________________

Die Caritas-Don Bosco gGmbH Würzburg

Die gemeinnützige Caritas-Don Bosco GmbH Würzburg ist ein überregionales Bildungszentrum in gemeinsamer Trägerschaft der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos und des Caritasverbandes der Diözese Würzburg.

Das Bildungszentrum hat vier Schwerpunkte, die von vier Einrichtungen repräsentiert werden. Dazu gehören das Berufsbildungswerk (BBW) Würzburg, das Jugendhilfezentrum, die Kindertagesstätte (KiTa) Margherita sowie das Ausbildungshotel St. Markushof Gadheim.