Wer oder was ist eigentlich dieser "Don Bosco"?

Veröffentlicht am: 18. Dezember 2019

Benediktbeuern – Das zweite FSJ Seminar findet traditionsgemäß im Aktionszentrum Benediktbeuern statt. So traf sich auch der aktuellen Freiwilligenjahrgang vom 04. bis zum 08. Dezember vor herrlich eingeschneiter Bergkulisse.

Das FSJ-Zwischenseminar in der Adventszeit steht ganz im Zeichen des Lebens und der Pädagogik Don Boscos. In den unterschiedlichen Bildungseinheiten konnten unsere jungen Engagierten viele Dinge über Themen wie "die vier oratorianischen Prinzipien", "Assistenz", "das Präventivsystem" oder die Gründung des Ordens erfahren. Neben dem inhaltlichen "Input" dürfen die Möglichkeiten der Gemeinschaft und Begegnung natürlich nicht zu kurz kommen, weswegen wir einen Teil unseres Seminares auf der nahgelegenen Kohlstattalm verbringen durften. Besonderer Höhepunkt der Wanderung war mitunter auch der hl. St. Nikolaus welcher uns mitten in den Bergen besuchte.

Nach diesem ganz und gar gelungenen Seminar freut sich das FSJ Team schon heute die Freiwilligen im Februar in Jünkerath wieder begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen zu den Freiwilligendiensten finden sie unter www.donboscovolunteers.de oder bei Fabian Urner(+49 (0) 89 / 480 08 - 260; freiwillig@donbosco.de).

Text und Fotos: Fabian Urner